ADVERTISING





24.12.09

Alle Jahre


meine lieben. ich bin jetzt weg. und wünsche ein gesegnetes weihnachtsfest sowie einen guten rutsch. bis bald.

Christian, Link | 14:20 | Comments (0)

23.12.09

Nichts menschliches sei uns fremd


es gilt die unschuldsvermutung.

ein bürgermeister einer 1300-seelen-gemeinde im waldviertel soll seine frau geschlagen haben. so sehr geschlagen haben, dass eine ambulante behandlung im krankenhaus notwendig war. grund dieses tätlichen angriffes soll die tatsache gewesen sein, dass die frau ihren mann, zudem abgeordneter der österreichischen volkspartei zum nationalrat, verlassen wollte. weil sie in erfahrung gebracht hatte, dass er ein verhältnis gehabt haben soll.

gehen wir für einen moment davon aus, dass alle erhobenen vorwürfe gegen den mandatar stimmen, kann die einzige reaktion nur der - natürlich vom klubobmann schon verlangte - rücktritt des politikers sein. aus allen funktionen. da es keine sippenhaftung geben kann, darf und will ich den parlamentsklub bzw. die övp selbstverständlich aus dieser einzelnen ungeheuerlichen tat heraus nicht verurteilen. sehr wohl aber zeigt sie auf, dass die mechanismen, die zur auswahl der mandatsträgerinnen und mandatsträger der övp (auf allen ebenen) führen, dringenst hinterfragt werden müssen.

von der zusätzlichen dimension, dass der gegenständliche abgeordnete ein besonderer verfechter der - unsinnigen wie unseeligen - unterscheidung standesamt vs. partneramt sein soll, mag ich gar nicht sprechen. zu sehr anwidern kann einen da nur jeder folgende gedanke.

Christian, Link | 10:33 | Comments (0)

21.12.09

Der Audimax



man stelle sich vor, so im märz 2968 schaut sich das wer an. das video. dann wird der sich denken, was? wird der sich denken. was war da los damals? audimax? der audimax, hmm, wird der sich denken. pua los, was war der bloss, der audimax der? toll die jungen menschen damals. wieso lernt man nirgends von der tollen sach? vom audimax? wird der sich denken.

ps. das video im übrigen ist eine - natürlich, das sei den engagierten machern selbstverständlich erlaubt, schöngefärbte und das viele leere halt nett einpackende - gut gemachte sache!

pps. an der enlarge-blueprint zu unibrennt arbeite ich ja noch intensiv. vielleicht ein paar happen, damit wir uns ein ungefähres bild machen können, wo die reise hingeht. da werden natürlich dabei sein: sofortige studiengebühren, aufnahmeprüfungen werden da dabei sein, was noch? genau, politikwissenschaft, theater-, film- und medienkunde wird für zehn fünf jahre ausgesetzt, journalismus dort wo er hingehört, auf die fachhochschule. zentrales motto: die uni, die wir bezahlen, soll verdammt nochmal unsere kinder ausbilden.

Christian, Link | 17:19 | Comments (1)

Spiesser, ich



vielleicht wenn, also, studiengebühren? aso, nein. [quelle]


Christian, Link | 17:08 | Comments (1)

Leer


leer ...

***

anmerkung manchmal kommt es vor, dass ich einen eintrag beginne und im laufe des schreibens feststelle, ich hab zu wenig zeit, lust, was weiss ich, ihn fertigzustellen. dann lösch ich diesen eintrag wieder. manchmal denke ich - unverbesserlicher optimist - aber auch, ich werde später weiterschreiben. (diesmal ging es um Robert Misiks sicht von weihnachten; was ich mich erinner. und da könnte ich viel dazu schreiben; denk ich.) natürlich schreib ich das später nie und nimmer weiter. so entstehen solche »leer«-einträge. damit wir das auch wissen.

noch eine anmerkung offensichtlich ist es um was anderes gegangen. der gute Robert Misik hat seine gedanken ja erst am 23. dezember schrift werden lassen. macht aber auch nichts.


Christian, Link | 15:57 | Comments (0)

Social Suicide



sign out forever.
the Web 2.0 Suicide Machine.


Christian, Link | 15:57 | Comments (1)

Gift Tipp 09 #7 (Kalender)


jedes Jahr publiziert der verein Laafi einen kalender in kleinauflage mit fotos aus den projektdörfern. um europa ein stück afrika zu schenken und um die projektkassen zu füllen.

--> Laafi-kalender 2010 hier online bestellen

Christian, Link | 15:44 | Comments (0)

Handy Mobile (Mobile Mobile)



von James Théophane.

Christian, Link | 15:30 | Comments (0)

20.12.09

Konferenz


heute in der presse ein foto von der langen abschlussnacht in kopenhagen mit schlafenden delegierten. (offenbar im plenum.) kann mich nicht an den langweiligsten vortrag bei der langweiligsten - und als vpler weiss ich da, wovon ich spreche - tagung erinnern, bei der ich geschlafen hätte. wobei. ist eh egal. wenn bei einer weltweiten konferenz der vertreter Tuvalus, Ian Fry, aus welchem grund auch immer, heraussticht ...

die uni wien hatte übrigens einen designwettbewerb für ein (merchandising) tshirt ausgeschrieben. gewonnen hat ein fastweisses motiv auf weiss (by Petra Schwarz). 318 einreichungen habe es gegeben. davon zehn mit bezug zu den protesten. ist das audimax eigentlich noch besetzt?

Christian, Link | 12:47 | Comments (0)

19.12.09

Verhalten


»Und abgesehen von einer lieben alten Wienerin, die irgendwann Mitte der 70-er Jahre gestorben sein muss, waren sie allesamt irgendwo zwischen abweisend-gleichgültig und widerwärtig-verhaltensgestört einzuordnen.« - Maria Fekter als Wilderin im Bildungsressort? von Robert Schlesinger, Der Standard, 16.12.2009

anmerkung: damit mir nicht in vergessenheit gerät, dass der bemitleidenswerte herr Schlesinger, ein ausnehmend sympathischer kerl, nur mit lauter verhaltensgestörten nachbarn hat leben müssen, hab ich mir diese erinnerungsmarke hier gesetzt.

Christian, Link | 20:49 | Comments (0)

16.12.09

Gift Tipp 09 #6 (Poster)



poster The ABC's of Branding [via sub]


Christian, Link | 13:41 | Comments (1)

15.12.09

Gebr. Carinthia Nfg.


»Die Verfassungsexperten des Landes sind aufgerufen, legale Wege zur Entfernung der Kärntner Landesregierung zu erkunden.« - Wann wird Kärnten verstaatlicht? von Michael Fleischhacker, Die Presse, 14.12.2009

Christian, Link | 10:04 | Comments (0)

Gift Tipp 09 #5 (Last minute)



Godany's Kitchen Postcards


Christian, Link | 09:10 | Comments (0)

14.12.09

Gift Tipp 09 #4 (Radio)



Digital Blue LEGO Alarm Clock Radio.


Christian, Link | 17:18 | Comments (0)

Digi Digi



der kärtner journalist Georg Holzer hat vor einigen wochen seine pläne, ab 2010 eine (virtuelle) tageszeitung für die digitale wissensgesellschaft herauszugeben, präsentiert. seit gestern hat das kind einen namen: digirati.

Christian, Link | 16:26 | Comments (1)

Radio Klepej (2)


was ein jahr. und erst das ende. alles wird eng, verdammich eng. also muss ich die formspring-fragenden vertrösten: ich werde antworten! nur wann, steht noch in den sternen. übrigens, wer will noch mal, wer hat noch nicht?

Christian, Link | 16:04 | Comments (0)

11.12.09

I Love USA btw.



den continental crawler kann man immer wieder besuchen. in diesem video sehen wir die zubereitung eines Coca-Cola-fruchtsalats. und ganz hinten tut sich wieder einmal die frage auf: wie konnte diese nation so gross werden ...

Christian, Link | 18:43 | Comments (0)

Gift Tipp 09 #3 (Platte)



mini plate perfect for a tiny cake or a single serving of cheese. this and more at Herriott Grace.


Christian, Link | 18:17 | Comments (0)

10.12.09

Just Ain't Gonna Work Out


das hat schon was, so durch die stadt zu fahren. von der richtigen musik begleitet. serviert von efemvier. was zudem so versöhnlich stimmt mit den texten des werten Martin Blumenau etwa, der, wie natürlich so viele andere solitäre universalchecker auch, seinen eigenen verschriebenen absolutheiten nicht einmal soviel achtung entgegenbringt, sie wenigstens ein einziges mal auf die unerträglichen tippfehler hin zu lesen.

das hat schon was, wollt ich erzählen, dieses cruisen von da nach dort. in diesem bewusstsein, man ist, nein, ich bin könig der stadt. nicht mehr. aber auch nicht weniger.

Christian, Link | 21:04 | Comments (0)

Radio Klepej


meine lieben, das netz macht's - wieder einmal - möglich. endlich können sie mir auch anonym all die fragen stellen, die sie von mir schon immer beantwortet wissen wollten: einfach nach formspring surfen, fragen und abschicken. zumindest ein nicknämchen wäre auch in diesen protestzeiten nett.

Christian, Link | 09:54 | Comments (0)

09.12.09

Faceoff


heute darf ich ihnen berichten, ich arbeite am schleichenden facebookabgang. am persönlichen natürlich nur. den allgemeinen kann ich sowieso nicht stoppen. dazu, brandaktuell, mein schassapplikationenstatus: very gering.

und, überhaupt nicht dazu gehörend und so passend, das soeben aufgeschnappte lieblingswort des tages (auf twitter): faschist_innen. sensationell. um wieviel zackiger das gleich daherkommt. skandierendes schreiben quasi. und gleichzeitig mahnend, den inneren faschisten nie zu vergessen.

Christian, Link | 19:09 | Comments (0)

08.12.09

Audimax


»Liebe Studierende, macht eine große Abschlussparty im Audimax und hinterlasst einen Forderungskatalog. Wenn in 6 Monaten davon nichts erfüllt worden ist, kommt ihr zurück und besetzt wieder. Und dieses Spiel, spielt ihr ab jetzt jedes Jahr. It’s better to burn out than to fade away.« - Niko Alms Kurzplädoyer an die protesdierenden lese ich erst heute. und gefällt mir sehr gut.

Christian, Link | 21:06 | Comments (1)

07.12.09

Bildhauer



Alfred Hrdlicka, 1928-2009


Christian, Link | 10:40

05.12.09

Spirale


»Aus Angst oder aus politischem und wirtschaftlichem Kalkül wird eine Appeasementpolitik gegenüber dem Islam betrieben, während die Ängste der eigenen Bevölkerung aus der politischen Debatte ausgeblendet werden. Nur im Rahmen einer scheinheiligen Integrationsdebatte tauchen diese Bedenken verkleidet wieder auf. Jedem Politiker, der es wagt, sie offen zu thematisieren, wird sofort Populismus und Stimmungsmache vorgeworfen. Eine Anzeige der Grünen gegen den Betroffenen wegen Volksverhetzung lässt gewöhnlich nicht lange auf sich warten. Und so wird der Maulkorb schneller gefertigt als jedes Gegenargument. Ergebnis: Das Volk verhetzt sich selbst, und die Angst vor dem Islam schlägt in Ressentiments um.« - Die Muslime sind zu empfindlich, von Hamed Abdel-Samad, Der Tagesspiegel, 1.12.2009

Christian, Link | 12:52 | Comments (0)

Camorra


»Die Antwort steht in den Gesichtern jener Personen geschrieben, die neben der Leiche ihren alltäglichen Geschäften nachgehen: Das Leben eines Menschen zählt in meinem Land nichts.« - Nichts sehen, nichts wissen. Weitergehen, von Roberto Saviano, zeitmagazin 50/2009

Christian, Link | 12:37 | Comments (0)

03.12.09

Kishonig


von Melissa kann ich ihnen was erzählen. wäre meine beste ehefrau von allen schon da, könnte ich mich dieser jetzt viel intensiver widmen. so muss ich noch warten. auf den zweiten teil von Francis Durbridges Melissa. gestern habe ich den ersten teil dieses 1966 in der Straßenfeger-Reihe ausgestrahlten fernsehkrimis angeschaut. unglaublich sag ich ihnen. durchaus spannend. ein geradezu skurriler plot vermengt sich mit einer real nicht mehr existierenden art der schauspielerei. ah. es läutet. jetzt kann ich gleich weiterschauen ...

Christian, Link | 21:17 | Comments (0)

Powered by MovableType 2.64 | Enlarge Archived Version 2.8


Suche




Archiv






© 2003-2011 EnlargeYourPen
A private Website by Christian Klepej
Graz, Austria, EU