ADVERTISING





27.05.09

#pcg09


so kann das nicht weitergehen. man kommt zu gar nichts mehr. ich komm zu gar nichts mehr. nicht sonst; aber hier. das ist kein zustand. über das politcamp gäbe es etwa einiges zu erzählen. interessante menschen, durchaus streitbare charaktäre, sehr angenehme umgebung, klasse gschicht. war eine freude, ein paar mitstreiter vom ersten politcamp (2008) wiedersehen und eine ebensolche neue kennenlernen zu dürfen. wie etwa den Thomas feuerhaken Knapp oder endlich die drei von den vorwahlen, Max Kossatz, Martin Schimak und Gerald Bäck. nicht zu vergessen Niko Alm. leider war, ich konnte nur am samstag vor ort sein, natürlich zu wenig zeit.

ein paar fotos hab ich auch heuer gemacht, die gibts bei flickr; hier sollten sie noch mehr finden. über das politcamp gepostet haben etwa Heinz Wittenbrink, Thomas Knapp, Jürgen Koprax, Jochen Henke und Niko Alm (da bin ich im übrigen guter hoffnung, seiner session, ad Laizismus.at, noch einen eigenen eintrag zu widmen).

wobei angekündigten einträge finden ja selten statt; Nikos reflexionen vom camp sind jedenfalls lesenswert.

update: den Christoph Chorherr zu treffen ist in aller regel bereicherung. ihn vergessen zu haben, unterstreicht das nur.

Christian, Link | 11:19 | Comments (1)

26.05.09

Men OS


Hi from Multitouch Barcelona on Vimeo.



Christian, Link | 10:50 | Comments (0)

23.05.09

613:503



siehe auch dieses.


Christian, Link | 20:03 | Comments (0)

22.05.09

Dreiundvierzig


da kommt noch was.

Christian, Link | 18:43 | Comments (2)

20.05.09

Montevideo


der Michael Thurm, student an der grazer FH-Joanneum, hat einen streifzug durch die youtube-aktivitäten diverser politischer akteure für sie vorbereitet. eine klasse geschichte, sollten sie sich jedenfalls nicht entgehen lassen.

eines darf ich vorwegnehmen, nämlich ein video des alten vielfliegers Cem Özdemir (ich steh auf den). keine sechzig sekunden in denen er eine welt vermittelt, die zumindest keine ganz andere als die meine ist. (und wer am schluss, beim kurzen schwenk auf Julia nicht an Monica hat gedacht, der kann in der ruhigen gewissheit ins lange wochenede gehen, ein weitaus besserer mensch als ich es einer bin zu sein.)



Christian, Link | 19:15 | Comments (3)

Ausgeszwitschert


ja halts das aus! hab ich gestern gar nichts zu bloggen gehabt. und heute auch nichts. das sind zeiten. wo ist das gute alte internet hinverschwunden?

Update: sehe gerade, dies ist mein 3.500ster eintrag hier. sagen tut das nichts. aber immerhin.

Christian, Link | 10:05 | Comments (0)

18.05.09

Urban Farming


»The world of fast-food and frozen food is over! The urban keen interest of the beginning of our Century turns toward the garden flat bringing back the countryside in our overcrowded cities fighting from now on for a community urban agriculture able to contribute to the durability of the city and to rethink the food production.« - Dragonfly, A Metabolic Farm For Urban Agriculture by Vincent Callebaut

Christian, Link | 16:41 | Comments (0)

Nach Diktat verreist


was wurde eigentlich aus dem bemühten österreich-blog auf den webseiten der zeit? da muss ich monate nicht mehr gewesen sein. dabei verpasst man dort einiges.

etwa Georg Bürstmayrs fuhrmannsche einschätzungen des wurstsemmelpreises. (um 2.50 gut befüllt? und geliefert!) oder, viel lustiger, die verwechslung des kanzlerkandidaten der SPD mit deren finanzminister. faszinierend, was es alles gibt.

Christian, Link | 16:41 | Comments (0)

Filmfestspiele



auf Cannes hätt ich ja fast vergessen. dankenswerterweise ist die truppe von uncut.at traditionell vor ort. und gestern ist auch Leander Caine eingetroffen. also geht ein gruss nach Cannes ;)

Christian, Link | 14:49 | Comments (0)

15.05.09

Gross


ein bisserl ist er mir ab und an schon auf die nerven gegangen. ein bisserl. aber wenn, dann ja nur ob der vielen anbetungen oder, wie sagt man, huldigungen. und auch wenn er der krise oft nur ein lächeln entgegenzuhalten hat, ist er eine grosse persönlichkeit. meine damen und herren, the president of the United States, Mr. Barack Obama:



Christian, Link | 13:27 | Comments (0)

Donau



Christoph Chorherr und die Bikecity am Wasser.

Christian, Link | 10:52 | Comments (0)

13.05.09

Vorwahlen in Grün (1 2/3)


sollte sich das projekt »Grüne Vorwahlen« noch bevor ich dazu gekommen bin, meine (schon angekündigten) betrachtungen niederzuschreiben, schon zur clownerie entwickelt haben? bei aller ironie, der ich gerne nachhänge, diebisch freuen würde mich das nicht. wär schade.

Christian, Link | 18:37 | Comments (0)

obiter dictum


»Dieser Papst ist eine einzige Provokation« - von Dietmar Neuwirth, Die Presse, 13.5.

Christian, Link | 10:38 | Comments (2)

12.05.09

News/death ratio



unbedingt anschauen. [ via Christoph Chorherr e.a. ]

Christian, Link | 12:15 | Comments (0)

Balsam


»Die Linke hat gesiegt, auf ganzer Linie, sie ist zum juste milieu geworden. Wenn man nach einer Definition sucht, was links sein bedeutet, lässt sich auf ein beeindruckendes Theoriegebäude zurückgreifen. ... Linke müssen sich in Deutschland für ihre Ansichten nicht wirklich rechtfertigen. Sie haben ihre Meinung weitgehend durchgesetzt, nicht im Volk, das störrisch an seinen Vorurteilen festhängt, aber in den tonangebenden Kreisen, also da, wo sie sich vorzugsweise aufhalten. ... Die gegenwärtige Wirtschaftskrise ist so gesehen ein Gottesgeschenk, weil sie einen in allen Vorurteilen aufs Schönste bestärkt und jeder weiteren Argumentationsmühe enthebt. ... Nun hofft man nur insgeheim, dass die Krise des Kapitalismus nicht zu weit voranschreitet, weil auch der eigene Wohlstand dran hängt und seit 150 Jahren der Beweis aussteht, dass mit dem alten Marx ebenfalls ein auskömmlicher Lebensabend garantiert wäre.«

Jan Fleischhauer, Der Spiegel 19/09, Vorabdruck aus
Unter Linken
, Rowohlt, Reinbek 2009

Christian, Link | 10:48 | Comments (3)

11.05.09

Vorwahlen in Grün (1 1/2)


was würde ich mich gerne zu den sich überschlagenden ereignissen bei den grünen vorwahlen äussern. ich komm und komm nur nicht dazu. und wie schwierig es werden wird, da was ausgewogenes, sinnvolles, konstruktives und dabei zumindest annähernd unterhaltendes zu verfassen, illustriert vielleicht ...

nein. im moment fällt mir nichts ein, was das auch nur verschwommen illustrieren tät.

also was ganz anderes; wobei, nicht ganz was anderes (es wird in meiner betrachtung, wie so oft, ja vor allem um selbsteinschätzung und das vermögen hiezu gehen): wenn etwa der bemühte wiener gemeinderat Christoph Chorherr seinem deutschen kollegen und exhalbchef der grünen Reinhard Bütikofer was twittert, dann ist das eine feine sache. nur macht er das auf englisch und offenbart damit letztlich seine jämmerliche verfangenheit im provinzialen.

denkt er, ein mehr an kapazität weltweiter schwarmintelligenz sei notwendig, um seine frage wenigstens erfassen zu können? denkt er gar, irgendein nicht der deutschen sprache mächtiges wesen wartet wirklich auf den gedankenaustausch chorherr-bütikofer? vielleicht wollte er aber auch nur Corinna Milborn wissen lassen, dass er auch englisch spricht?

jetzt freu ich mich schon auf meinen text zu den vorwahlen.

Update vorher lesen wir gemeinsam, was Jana Herwig zu schreiben hatte und dann schauen wir weiter.

Christian, Link | 19:20 | Comments (2)

08.05.09

Solipsissimus


am heimweg von villach durfte ich heute im mittagsjournal vom rechenfehler des internationalen währungsfonds erfahren. ja sag einmal, was für eine vertrottelte welt hab ich mir da erdacht ...

Christian, Link | 18:15 | Comments (0)

07.05.09

Zukunft Steiermark


na das muss ich mir noch schnell auf der tastatur zergehen lassen: Franz Voves ist also schon länger stiften gegangen: »Ein rein gemeinnütziger Zweck der Stiftung ist also schon aufgrund des Beteiligungsportfolios ausgeschlossen.« - Format, 7.5.

Christian, Link | 22:36 | Comments (1)

Heucheln hilft


Katrin Lampe hilft also jetzt auf ATV. schicksalsgeschlagenen familien. die baumärkte, die bauherren, die bodenleger, die installateure, die einrichtungshäuser und die thermenhotels helfen mit. »das ist überhaupt kein problem. da haben wir ganz schnell was. also ganz schnell und gerne,« meint etwa die einrichtungsberaterin vom Leiner. der herr vom baumarkt, ich hab leider die marke vergessen, der ist total nett: »jedenfalls helfen wir hier. ganz klar. kommen sie, frau lampe, suchen wir was aus. da drüben.« und die irgendein englisches wort abgekürtzt als schasstitel verwendende hotelsusi der Rogner-Therme in Bad Blumau hat natürlich »für die tochter eine überraschung vorbereitet.« supergerne hat sie das.

tolle geschichte. well, na, dann werd ich am freitag einchecken beim Rogner in blumau, eine suite, eine kleine massage - beim Leiner lasst sichs halt übers telefon besser bestellen, wenn die reflexzonen am fuss ein bisserl bearbeitet werden -, beim baumarkt fahr ich vorher vorbei. und beim zahlen, na beim zahlen erzähl ich wie das monat war; ein bisserl eng halt. hint' und vorn' nicht ausgegangen. kennt ma ja. alles kein problem.

achso. ohne kamera, achso ...

Christian, Link | 10:36 | Comments (0)

Preis


der Kurt-Vorhofer-Preis ergeht heuer an Eva Weissenberger, innenpolitik-redakteurin der Kleinen Zeitung. gratuliere!

Christian, Link | 10:00 | Comments (0)

Aus dem Zusammenhang



vergrössern. siehe auch hier.


Christian, Link | 09:27 | Comments (1)

06.05.09

Der Untergang


der lange nach dem zusammenbruch stehende, ehemalig öffentlich-rechtliche fernsehsender ORF hat gestern abend erstmals seine neue wunderwaffe im aussichtslosen und lange verlorenen kampf um die quote zum einsatz gebracht. dieses neue projekt mit dem codenamen Video Zwei zielt dabei auf die totale deintellektualisierung aller zusehenden ab.

getarnt unter dem label der informationssendung report stellten zwei laiendarstellerinnen eine interviewsituation zwischen der moderatorin Gabi Waldner und der ministerin für infrastrukur Doris Bures nach. durch elektroakustische sowie optoluxorische differenzschwankungen wurden die zusehenden innert weniger minuten in einen wachkomaähnlichen trancezustand versetzt, der jedes autonom-individuelle denken blockierte.

das experiment geriet nach etwa neun minuten ausser kontrolle, als der satz »Der Herr Bundeskanzler arbeitet jeden Tag an Konzepten, um diese Krise zu bewältigen« aus dem mund der vermeintlichen ministerin über den äther strahlte ...

Christian, Link | 10:53 | Comments (0)

05.05.09

Webweise


»Wer einen Adblocker verwendet ..., der besucht die falschen Seiten.« - dreitehabee

Christian, Link | 16:16 | Comments (0)

Energie



meine damen und herren, Raumschiff Enterprise. again.

Christian, Link | 11:27 | Comments (0)

04.05.09

Schauspieler



Fritz Muliar, 1919-2009


Christian, Link | 12:28
Powered by MovableType 2.64 | Enlarge Archived Version 2.8


Suche




Archiv






© 2003-2011 EnlargeYourPen
A private Website by Christian Klepej
Graz, Austria, EU