ADVERTISING





29.06.07

Arrived



get a closer look at apple.com ...

Christian, Link | 10:41 | Comments (0)

Inschenör


für eine bakkalaureatsarbeit an der Technischen Universität Graz werden benutzer von web-communities wie Wikipedia oder Flickr zu einer online-befragung eingeladen.

Christian, Link | 10:34 | Comments (1)

28.06.07

Ideas for later (4)


»Neulich habe ich einmal aus einer Flasche Wasser getrunken. Dabeiist mir aufgefallen, dass wenn ich einen Unterdruck erzeuge, indem ich Sauerstoff hineindrücke das Wasser umso schneller fließt. Nachdem ich mir dies nun mehrmals durch den Kopf habe gehen lassen, bin ichauf die Idee gekommen einen Motor nur mit sauerstoff und Wasser zu betreiben. Wenn die Idee sinvoll ist, wäre es wohl der Ersatz für den Treibstoff.«
Idee # 1251, Pkwmotor ohne Treibstoff
ideenreich.at gibt es also noch immer ...

Christian, Link | 18:21 | Comments (0)

Design make you happy




»Analyzing a list of things that have made him happy, graphic designer Stefan Sagmeister realized that almost half of the items were in some way related to design ...« [ more ]

Christian, Link | 17:49 | Comments (0)

Weben & Lesen II.


hab kurz die texte, die weiblichen natürlich nur, das leben ist eine kontakanzeige, überflogen. Andrea Grills »Freunde« hat mich leider nur bis zum ende des ersten absatzes ertragen. anders der text »Netzhaut« von Jagoda Marinic. der hat ein schönes ende ...

»Ich bestelle die Rechnung und verordne uns einen Spieleabend. Was die Leute immer reden müssen. Probleme. Ich kann mit meinen gut leben. Lösungen bringen nichts als Probleme, die wiederum neue Lösungen erfordern. Warum also nicht bei den alten bleiben? Ich laß mich nicht länger überfordern von dieser Welt.« J.M.

Christian, Link | 13:29 | Comments (0)

Vienna


»Tatsächlich kann man Kraske einen Vorwurf machen: Sie hat reguläre rechtsstaatliche Standards bei österreichischen Polizisten erwartet.«
Die Obrigkeit und der Untertan
Oliver Lehman, Standard, 28.6.2007

Christian, Link | 13:15 | Comments (0)

Now Everybody ...



this is mine. and yours?


Christian, Link | 12:32 | Comments (0)

Weben & Lesen


wenn heute einer einen webteppich als hintergrund verwendet, lese ich zuerst einmal von einem webteppich; und komme erst drei gedanken später drauf, dass es sich um einen webteppich handelt. seit heute wird wieder gelesen.

die 31. tage der deutschsprachigen literatur haben begonnen. Peter Licht ist auch dabei; auf ihn freu ich mich eigentlich schon seit einigen wochen, und bekomme gerade eben erst mit, dass es PeterLicht ist. was war mir Peter Licht eine bereicherung. warten wir ab; vielleicht sehen wir ihn ja.

::: autoren | texte | jury | 3sat

Christian, Link | 12:06 | Comments (0)

27.06.07

Blaira



Tony Blair, Prime Minister 1997-2007 [ pic ]


Christian, Link | 17:44 | Comments (0)

Streife


gestern bin ich, es war wohl kurz nach zehn uhr des abends, zu fuss nach hause gegangen. bald war ich am südtirolerplatz und kurz überrascht von diesem neuen »eissalon« im bombenschadenneubau der wahrscheinlich sechziger. die feuchtnasse unterbrechung dieser klimawandelhitze der letzten wochen hätten ihn mich fast übersehen lassen. keine internationale kette aber so viel geschäftigkeit um diese gottverlassene uhrzeit, dass regionale wurzeln erst zu schlagen sind; den drei radschiebenden, offensichtlich einen kongress besuchenden, ostdeutschen diplomingenieuren standen wenigstens fünf mitarbeiter welchen rechtsstatus und welcher nationalität auch immer gegenüber um ein einziges tüteneis zu verkaufen.

wird ein konsortium aus rechtsanwälten und zahnärzten gekauft haben das haus. dieses hat es dann von einem bauträger oberflächlich rausputzen und ins parterre diese eiswelt hineinstecken lassen. ich gehe vorbei, mein blick bleibt hängen und fast wäre ich in diesen etwa 30jährigen eine alternative studentin der neunziger erinnernden schatten einer frau gestolpert, die mich mit zum himmel schreienden fäustchen anherrschte: »du, das sag ich dir, jetzt ist genug! ich ruf die militärpolizei! ich ruf sie!«

Christian, Link | 13:00 | Comments (2)

26.06.07

Langer Bart


eine sympathiebombe war er nie; und wird er wohl nie eine werden. aber jetzt muss auch der gute Harald Martenstein (im aktuellen leben) sich äussern über Michel Friedmans ärger mit den radfahrern. und mit dem äussern ihm auch gleich jede kritikfähigkeit an allem absprechen. mir bleibt halt nur ein einbaum; wie's ausschaut ;)

Christian, Link | 17:52 | Comments (0)

Is Not


»It is true that Wikipedia is far more popular in Germany than in its native United States. It is true that Wikipedia is often surrounded by attractive women in bikinis. And it is true that Wikipedia has more "cool" and "sex appeal" than any other 1980's TV star. Despite these similarities, however, Wikipedia is not David Hasselhoff.«
from What Wikipedia is not (the Outtakes) [ via ]

Christian, Link | 14:48 | Comments (0)

25.06.07

Kruschel me


um was gehts da bloss? hmm. studiVZ! [ siehe auch ]

Christian, Link | 14:46 | Comments (0)

Mit Sattel


gestern nacht durfte ich eine wiederholung Götz Alsmanns erster »Einfach Alsmann« show mit Nina Petri, Barbara Schöneberger und Harald Schmidt unter derm motto »ich kann klavier« sehen. fernsehen auf allerhöchstem niveau! Barbara Schöneberger im übrigen ist ja auch unvorstellbar hinreissend, wenn sie singt. leider musste ich dieser tage erfahren, sie werde heiraten. dafür darf ich ihnen das neue objekt meiner begierde vorstellen: die unglaublich verzaubernde Elise Chassaing, eine von drei moderatoren des kulturmagazins auf arte. allein ihr lebenslauf - man liest es geradezu, wie sie sich 'at geschribben, in ihre tolle deutsch mit diese 'errliche akzent.

für google: Elise Chassaing bitte melden, Élise Chassaing.


Christian, Link | 12:36 | Comments (2)

Rot



lange nichts gehört. von Sabrina Setlur.

Christian, Link | 12:04 | Comments (0)

22.06.07

Weisse Pferde



Georg Danzer, 1946-2007


Christian, Link | 15:19 | Comments (0)

Haus bauen





gestern - in einer nacht der architektur - hat der bayerische rundfunk (gott seis gedankt) einige folgen der reihe »traumhäuser« wiederholt. auf eines darf, muss ich besonders hinweisen: jenes des architektenpaares Angelika Blüml und Klaus Noichl, die sich mit einer art einzelfertighaus aus vollholz auf einem vermeintlich unbebaubaren grund in der allgäuer gemeinde oberstdorf gegen den widerstand des halben ortes ein wahres juwel geschaffen haben. mehr informationen und abbildungen gibt es hier. (zur serie »traumhäuser« im bayerischen rundfunk.)

--> Webpage der Architekten Noichl + Blüml

Christian, Link | 14:52 | Comments (0)

21.06.07

Get your smile


another nice tool by bartelmedesign: the Smiley Development Kit. download, create and smile at the Smiley collection pool at flickr. remember also the flag kit.

Christian, Link | 16:07 | Comments (0)

Herbstzeitlose Winde


»'Nahe genug' beschreibt einen dynamischen Zustand, einen Zustand in der Zeit. Nahe genug sein – das ist Sehnsucht, Bewegung zueinander und voneinander weg. In der Liebe, in allen Beziehungen: Nie nahe genug und dann schon wieder zu nahe. In der Geopolitik: das zusammenwachsende Europa, das heranrückende Afrika, die ökonomische Nähe der globalisierten Welt.« - Veronica Kaup-Hasler präsentierte das programm des Steirischen Herbst 2007. in kassel ist derweil ein turm chinesischer türen eingestürzt. Ai Weiwei hat sicher lustig geschaut.

Christian, Link | 15:10 | Comments (0)

À La Prochaine


keine sechs wochen und das talkformat bricht das eigene prinzip. nicht wie immer vier männer sitzen einem weiblichen gast (oder gegengleich) gegenüber, nein, Christine Kaufmann wurde von einer reinen damenrunde empfangen. die one-unternehmenssprecherin war wenig präsent, offenbar schon etwas orange (was ein kalauer). ihr gegenüber - eine dragqueen ganz privat - dafür beinahe rührig, als sie Christine Kaufmann um ein autogramm fürs mitgebrachte buch bat; Dodo Roscic überspielte den peinlichen moment recht passabel. higlight des abends aber (wieder) Angelika Hager mit ihrer herrlichen diagnose einer öffentlichkeits-paranoia des Patrick Süskind. Hager kann sich offenbar gar nicht vorstellen, dass ein mensch leben kann auf dieser welt, ohne dass sich leuchten (wie etwa sie selbst) öffentlich fragen über kind und kegel, sexualvorlieben und trinkgewohnheiten machen. genau, Patrick Süskind ist augenscheinlich krank! weil die hager ihn noch nie getroffen hat; sonnenklar.

Christian, Link | 12:29 | Comments (0)

20.06.07

Automatique


genau, was ich ihnen noch erzählen wollte, der Nicolas Sarkozy hat ja eine unbedingt interessante regierungsmannschaft zusammengestellt. alleine die zwei weiblichen staatssekretäre, die doch allen ernstes gestern bei arte meinen zielerfassungsradar haben anschlagen lassen.

Christian, Link | 14:57 | Comments (0)

Aus Zeit (Grimme)


das blog der tagesschau - nun mit dem grimmepreis ausgezeichnet. die weiteren preisträger finden sie hier. das özeitblog hat rechtzeitig die konsequenzen gezogen und aufgehört.

Christian, Link | 14:51 | Comments (0)

19.06.07

Lorenzbuergelartig


ich könnt mir vorstellen, der Wolfgang Lorenz und der Roger-Martin Buergel, die beiden mögen sich! also, mögen. also, ob der lorenz jemanden, also. aber ich meine, die beiden würden zusammen was tolles, ja was ganz tolles machen. was ganz tolles. wirklich. weil, wissen sie, ich glaub, dem Wolfgang Lorenz und dem Roger-Martin Buergel, den beiden also tät die (mir gestern) neue deko der montäglichen kunstsendung im orf gut gefallen. also gefallen, also ob dem lorenz was, also. nein, nein. jedenfalls die beiden! die, ich sag ihnen, die täten gut zusammenpassen, also, ob der lorenz mit jemanden, also, aber. und das lustige dabei, also wirklich, das lustige dabei, da fallt mir grad der, dieses, das, dieser kimono ein, den die Clarissa Stadler gestern in diesem so unglaublich mondänen studio - nur kein studio könnte das noch überbieten - hat getragen, aber egal. das lustige dabei ist eigentlich nur, der Roger-Martin Buergel, der schaut aus wie ein erfolgloser, nein, wie der erfolgloseste gebrauchtwagenverkäufer aller schweizer kantone und der gesamten us-amerikanischen westküste. na ist das witzig? der buergel! und das dem lorenz? dem lorenz! noch dazu.

Christian, Link | 14:23 | Comments (0)

18.06.07

Heilandsack


was ein wochenende! Helmut Schmidt und Richard von Weizsäcker bei Sandra Maischberger. denen war wunderbar zuzuhören! und den immer wieder aufs neue ungläubigen blicken maischbergers zuzusehen, wie sich immer länger werdende aschenstangen an zigaretten halten können, war ungeheuer amusant. dann aspekte extra mit »Das Blaue Sofa Berlin«, wo Günter Grass, Joachim Kaiser und Martin Walser sich und mich unterhielten. die abrundung dann reserviert für den sonntag nachmittag, das gespräch der zeit mit Martin Walser und Günter Grass. eine schönere welt.

»Mein Haupttrieb ist: etwas so schön sagen, wie es nicht ist. Jeder Roman wirft einen weißen Schatten. Deshalb bin ich Dostojewskij-Leser oder Nietzsche-Leser: weil es so schön wie dort nirgends ist.« M.W.



Christian, Link | 10:46 | Comments (0)

16.06.07

Poverty ...


»Zahngold - Auch mit Zähnen.«

Christian, Link | 19:06 | Comments (0)

15.06.07

12


»Was tun? – KünstlerInnen bilden sich selbst, indem sie Formen und Inhalte durcharbeiten; das Publikum bildet sich, indem es Dinge ästhetisch erfährt. Wie man der jeweils singulären Erscheinung dieser Dinge gerecht wird, ohne sie in Schubladen zu stecken, ist eine der großen Herausforderungen, denen sich eine Ausstellung wie die documenta zu stellen hat ...«

Christian, Link | 16:42 | Comments (0)

7


Alles Gute :)

Christian, Link | 16:40 | Comments (1)

14.06.07

Generalsekretär



Kurt Waldheim, 1918-2007


Christian, Link | 15:11 | Comments (1)

Flickr my nose


wenn ich die vorbehalte gegen flickr als teil des bösen yahoo-imperiums auch nicht teile und wenig nachvollziehen kann, bleibt der link zum automatischen flickr-backup verzeichnenswert.

Christian, Link | 12:12 | Comments (0)

Format


»aufzüge sind was für demokraten.«
Denny Crane, Boston Legal


Christian, Link | 11:07 | Comments (0)

Offenes Format


diese talksendung, dieses extrazimmer, also, wenn man das nicht in so einem studio machen würd und wenn man auf das intro mit dieser telefonischen bestellung verzichten würd und wenn es keinen kellner geben würd, der die ankunft eines taxis nie wie der diener des kulenkampffes wird vortragen können und wenn man sich um mitternacht das getue um »wir haben noch eine minute« sparen würde und wenn vielleicht nur Dodo Roscic, nein, wenn das ohne Dodo Roscic auskäme und wenn Angelika Hager vor der sendung zumindest zwei spritzer weniger trinken würde, nein, drei spritzer mehr trinken würde und in der orf-kantine bleiben würde und wenn Eva Hosemann und Hera Lind ihr dabei gesellschaft leisten würden und dann einfach Claus Peymann was erzählen würd, dann könnt das Extrazimmer durchaus was sein!

Christian, Link | 11:00 | Comments (1)

Ohne Format


«Nun ist es fix: Mitten im Achten wird am 29.06.2007 zum letzten mal über unsere Fernsehschirme flimmern. Die Entscheidung, die Serie vorzeitig aus dem Programm zu nehmen, wurde heute vom ORF bekannt gegeben. Gestartet wurde Mi8 am 10.04.2007 und es wurden sehr hohe (zu hohe?) Erwartungen an das Format gestellt. Die erhofften 400.000 Zuseher wurden zwar nie erreicht, trotzdem hatte Mitten im Achten im Schnitt 100.000 Stammseher, die die Serie sicherlich vermissen werden.« [ MiA Fansite ]

wie geht sowas eigentlich? da beschliesst man, die zibdurchschaltung aufzugeben und statt dessen eine tägliche seifenoper soap-comedy auszustrahlen. nach dem vorbild diverser aber - das einfache, das naheliegende, das richtige - wahrscheinlich privatdeutscher kanäle. also sowas wie gzsz oder unteruns oder so. so eine entscheidung kann man treffen. aber dann nicht die eier haben, die notwendige halbwertszeit der gesetzmässigen aufregungen über solchen televisionären mist durchzustehen; nach, was sinds, zwei, drei monaten absetzen? das ist noch schmieriger als es der letzte hosenstallwitz in einem mia-trailer je hat sein können.

nass, fetzen, teer, federn, aussihaun, klopfen, watschenbaum, gartentürl, pfeifendeckel, wrabetz, lorenz, und aus.

Christian, Link | 10:42 | Comments (0)

13.06.07

Gamma 2.0



»Flickr is also available in 繁體中文, Deutsch, English, Español, Français, 한글, Italiano, or Português.« - in german we see »my pictures«, any other language presents »your pictures« (my chinese needs a freshup) and in portuguese we may have a look at »Fotos« only. Flickr! now babylonized.

Christian, Link | 12:12 | Comments (0)

12.06.07

Next



America's Next Top Tragedy, also by ni9e.com.

Christian, Link | 14:54 | Comments (0)

Gara Mond



Typographic Illustration by ni9e.com.
i like the garamond/dylon. see also TI2.


Christian, Link | 14:51 | Comments (1)

Watch! Out.



armer mister president. da jubeln sie ihm einmal zu ... und schon ist die uhr weg. [ via orf ]

Christian, Link | 14:27 | Comments (2)

11.06.07

Chapeau! (Primus locuta)


1. »Widerstand zwecklos«
2. »Einer der ganz großen Landesgeschäftsführer«
was machten wir bloss ohne superalativ?

Christian, Link | 14:08 | Comments (0)

Übergebühr


die woche lassen wir beginnen mit einer leseempfehlung für den beitrag »Pacta sunt servanda« im LOTB. Johannes Pratl zeigt grenzen im verbraucherschutz auf. und - auch im LOTB - »Gebühr für die Begehung einer Steiganlage«, ein wirtschaftsprüfer und die bärenschützklamm.

Christian, Link | 14:00 | Comments (0)

10.06.07

Kurz gemeldet


für den Trully - die auszeichnung für das größtmögliche versagen in sachen berufswahl - nominiert sind Cherno Jobatey, moderator (»Cherno Jobatey, der heiterste Wecker der Nation.« - FAZ 05.04.06), Wilhelm Molterer, vizekanzler (»Ich bin ÖVPler!« - er selbst am bundesparteitag im april 2007 in salzburg) sowie Frank Elstner, entertainer (»Frank Elstner wurde am 19.04.1942 in eine Theaterfamilie geboren.« - frank elstner de). sicher scheint, dass elstner zusätzlich einen Lifetime Achievement Award erhält.

Christian, Link | 20:15 | Comments (0)

06.06.07

Play it again


anlässlich der gestern stattgefundenen Pacman-WM in New York und zu ehren von vizeweltmeister Robert Glashüttner aus Österreich dürfen sie heute* bei Enlarge Pacman spielen:

* der tag ist vorbei, pacman bleibt noch etwas dort.

Christian, Link | 09:03 | Comments (0)

05.06.07

Online first!


studiVZ (ein studiverzeichnis) soll Stefan von Holtzbrinck um 85 millionen (85.000.000) euro übernommen haben, lese ich gerade im spiegel. studiVZ! augenscheinlich hat man daher schon für die zweite ausgabe des (wieder) neuen zeitmagazins kein geld mehr für die fotoreihe »deutschland von oben« gehabt. im übrigen muss ich gestehen, dass mir der redaktionsleiter im editorial kein weiteres mal mehr mitteilen muss, dass er (und alle um ihn herum) mit dem zeitmagazin aufgewachsen sind. und anmerkungen (lustige) zu kolumnen muss er auch nicht unbedingt machen. sonst aber super. ich bin halt schon alt. und auch mit mir nicht immer eins.

ps: zwei covers braucht niemand. ;)

Christian, Link | 20:18 | Comments (1)

Button my Flag


with the ready to use Flag Button Development Kit (PSD, AI) by Wolfgang Bartelme (out of Graz too!) you can create all the flagbuttons you need. great!

Christian, Link | 14:29 | Comments (0)

L'Olympics



the logo for the 2012 Olympic Games. done by Wolff-Olins. have a look at the BBC-discussion: Iconic or awful? [ via ]

Christian, Link | 14:05 | Comments (0)

Zur Erinnerung


»When a meeting, or part thereof, is held under the Chatham House Rule, participants are free to use the information received, but neither the identity nor the affiliation of the speaker(s), nor that of any other participant, may be revealed.« The Chatham House Rule

Christian, Link | 08:47 | Comments (0)

Denn sie wissen


»Selbstverständlich sind alle Gläubigen Fundamendalisten - beruht Glaube doch auch der Überzeugung, per Erleuchtung priviligierten Zugung zu Erkenntnis und Wahrheit zu haben, der anderen Menschen verschlossen ist. Und selbstverständlich sind intelligente und emotional reife Menschen ungläubig - sie haben mit der narzistischen Kränkung, die aus dem Wissen um die eigene Vergänglichkeit erwächst, leben gerlernt. Ein atheistischer Missionsfeldzug ist dennoch ein Kampf gegen Windmühlenflügel. Intelligenz und Reife vermehren sich bestenfalls über viele Generationen.«
leserbrief zur spiegel titelgeschichte 'Gott ist an allem schuld' (22/2007) von Dr. Erhard Berner, Institut of Social Studies, The Hague

Christian, Link | 08:39 | Comments (0)

04.06.07

Flickr found



»etwas Höheres«, flickrset by Wolfgang Wildner.


Christian, Link | 16:27 | Comments (0)

Widgets'n more


schnell noch etwas web-2.0-sachenwerch: widgetbox und startupsearch. thanx widgetbox you now can play Pacman at the contact page or Tetris at the blogroll page!

Christian, Link | 15:06 | Comments (0)

War


»The story of what happens to everyday Americans when corporations go to war. Acclaimed director Robert Greenwald takes you inside the lives of soldiers, truck drivers, widows and children who have been changed forever as a result of profiteering in the reconstruction of Iraq.«
more at Iraq For Sale.

Christian, Link | 12:35 | Comments (0)

Sverige Monsters


after visiting Svenska apoteket orkestern (great flash!) perhaps you are interested in this little video. then you may have a look at the Lords of Logistics or this very fashionable NudeSuits.

Christian, Link | 12:06 | Comments (0)

See me



wenn wir schon dabei sind, auch noch ein kleines demo von Google Maps Street View. only some major us-cities so far.

Christian, Link | 08:56 | Comments (0)

Touch me



a demo of Microsoft Surface, a table-top computer with a 30 inch touch screen that allows you to interact with data using your finger, hands, gadgets, etc. - btw. remember this.

Christian, Link | 08:50 | Comments (0)

02.06.07

Clicks Edit And



wiki. das wollt ich euch - ich sprech da jetzt die an, die genau wissen, dass ich sie ansprech - eh schon öfters ans herz legen. dieses kleine video ist eine gute zusammenfassung, was ein wiki kann. [ via Lost and Found ]

Christian, Link | 18:06 | Comments (0)

Powered by MovableType 2.64 | Enlarge Archived Version 2.8


Suche




Archiv






© 2003-2011 EnlargeYourPen
A private Website by Christian Klepej
Graz, Austria, EU