ADVERTISING





31.10.04

Winterzeit


ich stell die uhr ja erst heute nacht um.

Christian, Link | 19:34 | Comments (0)

29.10.04

Lost and Found



Abb. 01


Abb. 02

die zwei seiten eines an der bar liegengebliebenen zettelchens. mir war eine männliche (Abb. 01) sowie eine weibliche (Abb. 02) handschrift erkennbar. (natürlich lange bevor ich mich mit dem text befasst habe; schlimm, wer schlimmes denkt!)

Christian, Link | 11:37 | Comments (0)

28.10.04

A Movie


A Series Of Unfortunate Events.

Christian, Link | 14:49 | Comments (0)

Flightless



safety procedure by Richard Fenwick


Christian, Link | 14:32 | Comments (1)

27.10.04

In Order to make a veranda


eigentlich ist lange alles gesagt, wenn Gerry Friedle meint, Alf Poier würde durch seine teilnahme am song contest denselben der ernsthaftigkeit berauben.

***


Schöckel, 1445 m (26. 10.)


Christian, Link | 11:59 | Comments (0)

25.10.04

Links


die neue webseite der Aardman Animations, sehr sehenswert. - Portland Studios, wunderbar. - und zwischendurch eine battle for the presidency.

Christian, Link | 12:04 | Comments (0)

Now Playin (Anhang)


STELLUNGNAHME

Aus gegebenem Anlass sieht sich die Gruppe Blumfeld zu folgender Stellungnahme zum Thema "Deutschland. Nation. Heimat und Popmusik" verpflichtet. Wie aus unserem Schaffen und Verhalten klar erkennbar sein sollte,  haben wir es stets abgelehnt, uns in die heimatduselige Front all derer einzureihen, die es für angebracht halten, sich in ihrem Denken, Fühlen, Singen und Handeln positiv auf Deutschland (als Kulturnation und Heimat) zu beziehen ...


Blumfeld

Christian, Link | 11:52 | Comments (0)

Now Playin


Weil es Liebe ist
um das Gefühl zu beschreiben
und wie gut es ist
wenn es mit uns geschieht.
Man sagt: ich liebe Dich
um einander zu zeigen,
daß man glücklich ist
weil es den Anderen gibt
Liebe fängt an als flüchtiger Moment
das Gefühl, daß man den Anderen schon lange kennt.
Und wie stark es ist
was für ein herrliches Leiden
wie verliebt man ist
und wie sehr man sich sehnt
daß es Liebe ist
und zwar auf beiden Seiten
und wie geil es ist
wenn man sich dann küßt
Liebe ist Freundschaft, Sex und Zärtlichkeit
Liebe ist das Ende der Ewigkeit
Du - ich such nach einem Bild für Dich
Du - zu zeigen was Du für mich bist
Du - ich habe Dich solang vermißt
Du - weil es Deine Liehe ist

Weil es Liebe ist, Blumfeld

Christian, Link | 11:47 | Comments (1)

Wörter


Rhabarbermarmelade, die nummer fünf beim wettbewerb um das schönste deutsche wort. nummer eins Habeseligkeiten vor Geborgenheit und Lieben. am vierten platz der Augenblick.

stermann und grissemann haben gestern ihre schönsten wörter gewürdigt: Labsal vor Schmusen und Papperlapapp am stockerl. hier die ganze liste.

Christian, Link | 11:32 | Comments (0)

20.10.04

Zum guten Tag



im salzkammergut
da kann ma gut
lustig sein.


Christian, Link | 16:36 | Comments (2)

Peinsam


und damals in dem drugstore im florida county soundso, an der kassa, das pflaster, aha, die hämorrhoiden salbe, oho, der fusspilzspray, ihi, da hat auch nur mehr die reinigungslösung für die dritten gefehlt. der kaugummi, der zuckerlose, der hat mich nicht gerettet.

Christian, Link | 13:27 | Comments (0)

Glücksbringer


präsentationsbedingt ganz früh in der stadt, in der innenstadt, mit auto in der inneren innenstadt - der beamer, die charts - die eine radfahrerin natürlich geradeaus rechts vorbei, wiewohl ich abzubiegen im begriff, aber umsichtig, wie wir sind, keine wirkliche gefahr, nur leichter ärger, verfinsterung der miene, just in dem moment, die nächste am rad, die aber auch abzubiegen im begriff, diese miene präsentiert bekommt, wo ich ihr, der lieblingsabgeordneten im übrigen, die viel zu souverän als bloss aus fraktionalität am rad, doch stundenlang, bis in den morgen, hab erklärt, wie viel ich zu fuss gehen würd, wie ich ja sonst auch tu, aber heute eben nicht, präsentationsbedingt - der beamer, die charts, die rollups - und mir, und das ist die grosse freude, die kleinen dinge sinds, die einen freuen, die anteilnahme, die mir jedenfalls ein herzliches, ein wunderherzliches, ein morgendliches wunderherzliches, ein entzückend morgendliches wunderherzliches lächeln hat geschenkt. als hätte sie's gewusst.

Christian, Link | 13:06 | Comments (0)

19.10.04

Scham drüber




Christian, Link | 08:30 | Comments (0)

Hand Held




Christian, Link | 08:15 | Comments (0)

18.10.04

Una Festa Italiana








[ MEHR ]

dieses vergangene wochende, das war eine dieser handvoll situationen, für die wir auf der welt sind. für die dokumentation fehlt die ruhe und die zeit momentan.

Christian, Link | 13:04 | Comments (1)

13.10.04

Schubidubidu


im übrigen ist die ganze welt nie so, wie sie sich darstellt.

Christian, Link | 23:54 | Comments (0)

Geigen


manchmal wär ich nur gern traurig; und sonst nix.

Christian, Link | 23:51 | Comments (0)

Lust


«Nun behauptet die Weltliteratur, spezialisiert auf die Freuden und Leiden der Menschen, dass der Geschlechtsverkehr vielen Leuten, Frauen keineswegs ausgenommen, zumindest hin und wieder, auch Spaß bereite.»
Marcel Reich-Ranicki, Spiegel 42/04

Christian, Link | 23:44 | Comments (0)

Directors Cut



die multimedia-terminals der telekom. ich nenne sie mal so. da kann man nächtens am grazer hauptplatz die webcam der stadt graz - die vom grazer hauptplatz - aufrufen; und sich dann am bildschirm sehen, wie man auf den bildschirm schaut. bekomm ich da hinten eine glatze? die tony und guy sabine hat mich letztens sowieso schon verunsichert mit ihrem lockeren 'ah, die grauen sind auch wieder mehr worden' empfangsspruch. ein email davon kann man auch an liebe schicken. videotelefonieren auch; mit anderen illuminierten am jakominiplatz etwa; am färberplatz hat niemand abgehoben. sonst kann man nichts damit machen. in deutschland soll man höheres deutsch sprechen, als in österreich, in italien sowieso, der Cap würde im parlament sehr ungehobelt sprechen, die traditionellen wurzeln des "polterabend"-brauchs waren trotz geballter akademischer dichte nicht zu ermitteln, franzosen hätten mehr sex als österreicher, japaner viel weniger, mehr als die hälfte der besten freunde werden bald verheiratet sein, der h. macht dann alles mit 35, der b., ja der b., wegen dem c. machen wir uns keine sorgen, die kellnerin in der josy ist weniger scharf als entzückend und der w. bestellt in allen lagen cola.

Christian, Link | 11:52 | Comments (1)

12.10.04

Music


ladies and gentlemen, Ozark Henry.
indian summer, video: [ ISDN ] [ ADSL ]

Christian, Link | 17:34 | Comments (0)

btw


mit der erkenntnis aufzuwachen, nicht mehr bundeskanzler zu werden, das ist mir schon lange einmal passiert. was ich mich erinner, hab ich damals dann auf pabst umoptiert. so vor drei, fünf wochen, gegen mittag, hab ich realisiert, dass ich kaum noch fernsehen tu. wie ich nach rom komm, weiss ich noch gar nicht und das tolle gefühl, jemanden vermissen zu können, hatte ich schon gedacht vergessen zu haben.

Christian, Link | 16:15 | Comments (0)

Beckmann


die Maria Furtwängler. das wird die piroschka für meinen sohn sein. wenn ich je einen haben werd. und lieber wären mir ja töchter. aus der spiegel-geschichte über den literaturnobelpreis wollt ich heute zitieren. jetzt hab ich ihn aber am frühstückstisch liegen lassen. morgen; vielleicht.

Christian, Link | 09:55 | Comments (0)

11.10.04

Zur Lage


in graz regnet es heute; recht stark.

Christian, Link | 08:29 | Comments (0)

10.10.04

Receiving Brain


the most important election. a quiz. and a movie.

Christian, Link | 19:49 | Comments (0)

Fly me



transportation futuristics.
und das ist verdammt gut.


Christian, Link | 19:35 | Comments (0)

Vereinnahmung


hausbesuch bei der nobelpreis-erträgerin. interview in der faz.

Christian, Link | 19:26 | Comments (0)

08.10.04

Bavarian Beauty



natürlich kann man keinen bmw fahren. aber alle fahrzeuge dieser marke waren immer eine grossartige bereicherung des stadtbildes. der neue M5 ist da keine ausnahme.

Christian, Link | 14:39 | Comments (0)

07.10.04

Bravo


und ab heute, 14.00 uhr, wird zurückgeschrieben.

Christian, Link | 16:46 | Comments (0)

Musikalischer Fluss



Foto: Jacqueline Godany

Elfriede Jelinek erhält den Literaturnobelpreis. respekt.

Christian, Link | 14:18 | Comments (0)

Herbst Sneak Preview


gestern, café sacher, herrengasse; ein etwa vierzigjähriger, etwas verwirrt erscheinender mann steuert auf unseren tisch zu, schaut uns beiden eindringlich in die augen und belohnt unsere aufkeimende spannung mit:

«entschuldigung. könnten sie sich ... vorstellen, also, dass sie ... nach bangladesh ...»

dann war er wieder weg. ich denke, er war nicht unglücklich.

Christian, Link | 08:54 | Comments (1)

06.10.04

Messen


You look like an angel
Walk like an angel


die annenstrasse mündet in den südtirolerplatz. kein wirklicher platz, mehr strassenverbreiterung, die zur linken das kunsthaus auftauchen lässt; die historische fassade, vom eisernen haus übrig gelassen. geradeaus schon die hauptbrücke im blick, tut sich überm fluss der kern der altstadt auf. die franziskanerkirche, hell erleuchtet, steht als wachturm da; freundlich wie bestimmt allen argwohn abzuhalten. auf der brücke dann der astverhangene blick zurück auf die plastikblaue kunsthausblase. im fluss die insel; bläulich schimmernd, wie ein eben in die mur geworfener überdimensionaler frisbee.

You look like an angel
Walk like an angel
Talk like an angel


die murgasse weiter zum hauptplatz. immer mehr menschen formieren sich zu regem treiben. kitschigschöne häuser frieden den kleinen raum um den erzherzog-johann-brunnen ein. das rathaus, architektonisch stillos und damit schon wieder wertvoll bleibt rechts liegen und die herrengasse zieht ganz langsam aber sicher zum jakominiplatz.

You look like an angel
Walk like an angel


das citylight wirbt für den urlaub im sonnigen tunesien. mit einer wunderhübschen und sicher deutschstämmigen, nur wenig über dreissigjährigen mutter ihres vor ihr liegenden sohnes. daneben, sehr vertraut den beiden, ein mann; ganz sicher kein dirk oder hans oder robert. im zweiten bild darunter spielt papa golf. da bleiben keine wünsche offen. in tunesien.

You look like an angel
Walk like an angel
Talk like an angel
But I got wise
You’re the devil in disguise


mit dem fünfer auf die messe; die grazer herbstmesse. eintritt gibt es keinen mehr. die lebensmittelhalle hat geöffnet. bar reiht sich an bar, café an café. grüss dich. servus. hallo. neonlicht und blechdach verschwimmen mit den plastikpflanzen und werden nach dem zweiten wodka recht mondän. du auch da. verehrung. kompliment. wodka drei und vier versöhnen mit der musik. lassen erinnerungen nach draussen gehen und blicke in die menge schweifen. das amerikanische zeitalter hat gerade erst angefangen zu beginnen: alle hasen werden stärker. und die kellnerin keine dreiundzwanzig. wir gehen in den vergnügungspark.

Oh yes you are

Christian, Link | 10:46 | Comments (0)

05.10.04

Argenteria


«Claire hörte ihm auf eine Weise zu, die erkennen ließ, daß auch eine Mitteilung seinerseits, er würde sich jetzt an der nächsten Straßenlaterne aufhängen, schwerlich ihr Interesse finden könnte.»
Der große Kuß, David Huggins

Christian, Link | 13:53 | Comments (0)

Size does


die ad-awards im oktober. und - weils passt - Venables, Bell & Partners, werbeagentur aus san francisco

Christian, Link | 11:34 | Comments (0)

Neuland


der spass daran; ob's zur freude auch gereicht ...

Christian, Link | 11:17 | Comments (0)

Now Playin


From Disco To Disco, Whirlpool Productions
leider fast nix im netz gefunden; trotzdem unbedingt anhören!

Christian, Link | 10:19 | Comments (0)

Pantyhose e.a.


wenn ich den ganzen lebensbegründenden dreck nur auch so leicht wegspülen könnt, wie den kommentarspam (100 heute nacht!) durch klick auf den «Rebuild Site» button.

Christian, Link | 09:45 | Comments (0)

04.10.04

Einstweilige Verfügung


ein schöner herbst wär das ja wirklich.

Christian, Link | 16:08 | Comments (0)

Style


« ... Bei einer Party eines Schweizer Uhrenherstellers beispielsweise fand ich mich plötzlich mit Handschellen in einem Bauchtanz-Club wieder, wo ich mit wodkagetränkten Erdbeeren gefüttert wurde. Ein anderes Mal wurde ich in Cannes zu einer Party eingeladen, die auf dem Boot eines der reichsten Männer der Welt stattfand – Paul Allen, dem Mitgründer von Microsoft. Aber das waren Höhepunkte. ...»
Peter Howarth, Zeit Leben, 41/2004

Christian, Link | 12:12 | Comments (0)

01.10.04

Elha Log



... und in Zukunft kann ich mich melden. Tag für Tag oder Woche für Woche. - Waltraud Klasnic, ab heute mit tagebuch.

Christian, Link | 12:41 | Comments (1)

Bestseller



drei bücher wurden vorgestellt. «das auto im steuerrecht», «innovative finanzierung im klein- und mittelbetrieb» sowie «vergaberecht in der praxis». bei der besprechung derselben durch den steirischen präsidenten der wirtschaftstreuhänderkammer, Gerhard Gaedke, war ich schon nicht mehr ganz bei der sache. die ausnehmende attraktivität der beiden catering-mädels drängte sich immer mehr in meinen vordergrund. ein wunderbarer abend, der kurz nach zehn, als die lieblingsabgeordnete tatsächlich noch erschien, seine kleine krönung fand. eineinhalb stunden sollten noch verstreichen, in denen sie diversen ideen (schwebebahn als nord-süd-tangente, förderband durch den stadtpark) ihr öffentliches ohr leihen musste, bis endlich in der nahen bar zuflucht gefunden war. verdammt bezaubernd; alleine der umstand, keinen führerschein zu besitzen. hach.

Christian, Link | 12:28 | Comments (0)

Powered by MovableType 2.64 | Enlarge Archived Version 2.8


Suche




Archiv






© 2003-2011 EnlargeYourPen
A private Website by Christian Klepej
Graz, Austria, EU