ADVERTISING





31.12.03

Das Letzte


bei starkem regen auf der autobahn bleibt unter brücken die zeit stehen. eine kurze stille; lauter als alles, was vom himmel kommt.

Alles Gute! [ pause, aber wer weiss. ]

Christian, Link | 17:00 | Comments (0)

30.12.03

Wien Heute


und wenn die a2 bei wien zehnspurig ausgebaut sein wird, werden alle wiener mit eingeschaltener nebelschlussleuchte auf der neunten spur fahren.

Christian, Link | 16:27 | Comments (0)

29.12.03

Blondes Gift Tipp


also wenn schon eine frau, dann wär mir eigentlich die Barbara Schöneberger die liebere wahl. Anke Engelke ist ja nett und mehr, hat ihre zeit aber schon gehabt. aber diese schöneberger! der ikonismus des klischeehaften wunsches nach heiliger und hure; in einem. und das ganze noch dazu recht unterhaltsam - mehr oder minder.

Christian, Link | 15:52 | Comments (0)

27.12.03

Last Gift Tipp


das ist wahrscheinlich das unvorteilhafteste am singledasein: ich kann ihr die vielen schönen dinge, die es weltweit zu haben gibt, nicht zum geschenk machen. alleine die auswahl bei Cut+Paste, wunderbar. die "supa dupa handbag" etwa (siehe bild), oder die "one size fits most"-handschuhe von SoftBakedGoods. und die wirklich netten "tampon dolls" (ps. no, you cannot really use them). besuchen!

***

und carla hat am selben tag geburtstag. wie ich. muss ja nichts bedeuten.

Christian, Link | 18:15 | Comments (0)

26.12.03

Late Gift Tipp


hab ich ganz vergessen, timetwist, die uhren von Citala Clocks. wären ein cooles geschenk gewesen. aber gelegenheiten gibt es ja immer wieder. und sollte gerade gar nicht zu tun sein, kann man noch immer das machen.

Christian, Link | 19:44 | Comments (0)

25.12.03

quark


warum, nein, für was gibt es einen österreichischen privatsender, der dann einen xbeliebigen film für den "zweiten weihnachtsfeiertag" ankündigt? so selbstverständlich ich sowas auf sat1 etwa versteh, so weh tut mir diese anrede des "stefanitags" auf atv+. nicht aus sprachpolizeilichen gründen; einfach nur weil es so dumm ist.

Christian, Link | 19:39 | Comments (3)

24.12.03

Endspiel


jetzt ist weihnachten. eigentlich wollte ich heute endlich wieder einen "ordentlichen" eintrag verfassen. einen, der mich vor meinem schreibtisch lächeln lässt; zufrieden lächeln lässt. der mir freude bereitet. wenn ich ihn mir wieder und wieder durchlese, dabei dann aufsteh, um mein büro zu durchmessen. die letzten tage gaben zuwenig freiraum für einen solchen. so auch der heutige. aber vielleicht hätte ich mich auch nicht schon um zwei bei einem adventstand mit freunden treffen sollen. um bis jetzt zu saufen. 3000 mal "frohes fest", 1000 mal "guten rutsch" und 2000 mal "wir sehen uns eh noch" zu wünschen. 4000 sms zu senden und 3999 zu erhalten. mit dem "lieblings regierungsmitglied" babysachen einzukaufen und im schönsten renaissance-gebäude der stadt einen, nein zwei, eigentlich warens zweieinhalb umathums zu trinken.

na jedenfalls waren die letzten einträge zu kurz. über weihnachten wollt ich was schreiben, über meine liebe familie, über das lesen von weblogs, über das machen von Enlarge, über die grosse freude, wenn etwa etc.pp. auf Enlarge hinweist.

bleiben tut trotzdem nur, dass dies die fünften weihnachten sind, die ich ohne feste beziehung hinter mich bringen werde. dass es die xten weihnachten sind, wo ich den g. bei der mette im dom treff und danach die kekse seiner mutter und die brötchen meiner tante bei ihm essen werd.

dieser tage hab ich mir auch überlegt, nur mehr dinge zu machen, die mir spass machen. und jetzt steh ich vor der fürchterlichen erkenntnis, dass ich das eigentlich immer schon so halte. gott seis gedankt, bin ich ein wahrhaft lebensfroher mensch. sonst müsste es mir ja schlecht werden bei dem gedanken, wie gut es mir geht. es bleibt mir nicht einmal der gute vorsatz für das nächste jahr. also hab ich was gefunden, ob dessen ich mich bedauern kann. um daraus kraft zu schöpfen und weiterzubauen am gesamtkunstwerk. am klepej.

***

auf jeden fall, ob das jetzt uncool ist oder nicht, erlaube ich mir noch allen lieben besucherinnen und besuchern ein gesegnetes weihnachtsfest zu wünschen. und viel glück im neuen jahr. das ist ein ganz eigener bekanntenkreis, den ich da hab. kenn - meistens - nur geschriebenes. würd wahrscheinlich mehrere davon nicht ausstehen und mit wenigeren tiefe freundschaften schliessen können; hab mich in die beiden deutschen mädels oft genug verliebt und bin in meiner weihnachtsseeligen stimmung davon überzeugt, dass auch katzenfreundinnen, missen und techniker ihr log haben sollen (jedenfalls!). allen alles gute. und viele schöne jahre.

Christian, Link | 03:22 | Comments (0)

22.12.03

Und das ist gut so.


«Ich weigere mich, Homosexualtität zur Normalität in unserer Gesellschaft zu erklären. Der Glaube könnte vielleicht für diese Menschen dazu führen, dass sie mit dieser Form des Zusammenlebens aufhören!»
Siegfried Nagl, Bürgermeister von Graz


was soll man sagen zum bürgermeister? seit gut einem jahr im amt, seit drei, vier jahren in der stadtregierung. und jetzt seine erste politische äusserung. gut, philosoph wär er nie geblieben ...

Christian, Link | 20:52 | Comments (0)

Games people play


dieses spiel kann süchtig machen; dort kann man sich die feiertage verkürzen; und RedGirl lässt sich gerne anziehen. für sehr juvenile blogger (hier vollkommen unpassend sei angemerkt, dass ich gerade erfahren habe, als "tatort-seher" offensichtlich einer art "grufti-generation anzugehören; aber so ist das im leben) gibts da so eine "quilt-sache". ich hab es nur überflogen, aber es ist irgendwie nett. und vielleicht haben ja die ganzen wittgenstein-thematiker blogfähigen nachwuchs unter - sagen wir mal - acht, neun jahren.

Christian, Link | 16:25 | Comments (0)

21.12.03

Legends may sleep


da soll noch einer sagen, spam wäre nicht unterhaltsam. erreicht mich heute ein mail von "jessie" mit lediglich zwei zeilen text:

Become a Legend in the Sack!
Viagra is now on Sale at an 80% discount!


Christian, Link | 16:29 | Comments (0)

19.12.03

Female


between this one great xmas celebration week let me present Canada's favourite female urban DJ. and thats all for now.

Christian, Link | 15:18 | Comments (0)

18.12.03

Out of Graz


deswegen nur der eine linktipp: Let Them Sing It For You.

Christian, Link | 23:55 | Comments (0)

16.12.03

Gift Tipp Nr. 7


ich mag ja die taschen von Freitag (01) nicht so; sie sind halt aus der schweiz. da gefallen mir jene von TheClovers (02) schon deutlich besser. jedes jahr aufs neue komm ich rund um weihnachten auf I See France (03) zurück; unterwäsche, die auch das herz begehrt. und die figuren von CorporatePig (04) sind eine wucht.

Christian, Link | 16:10 | Comments (1)

Die Lauter Nichts


wenn der erste ordentliche schnee möglichst spätabends den herbst verabschiedet und lauter weisse demarkationslinien zum winter in die nacht zeichnet, wenn die vielen ausrückenden minischneeräumpanzer mit ihren gelbblinkenden warnlichtern wie paarungswillige leuchtkäfer ihre polepositionen für zu räumende morgendliche strassen suchen und wenn man genau dann die sporgasse hinaufspaziert, den einzelnen flocken bei ihrer langsamen niederkunft zuschauen dürfend, dann lieb ich meine stadt ganz besonders. eine form von liebe, die mir noch nicht in vergessenheit geraten ist.

Christian, Link | 11:50 | Comments (0)

15.12.03

Übelkeit, eigene


die entwicklungen, die ich beschreite, machen mich angst. nun ist es nicht mehr herausforderung, meine 15 freien sms-plätze mit 15 verschiedenen botschafterinnen anzufuellen; nun müssen die noch alle aus dem dezember sein. und wirklich bange dann die statistik, die mir noch vor dem heiligen abend erfolg verheisst.

Christian, Link | 21:02 | Comments (0)

Karaoke hat auch nen Bart


für den guten zweck. macht man sich zum affen. und hat wenigstens ein bild bereit, um dem eigenen druck, dem man sich aussetzt, gerecht zu werden. und wenigstens irgendwas heute einzutragen. der zweck heiligt die mittel. tut er das? (wenigstens hab ich nicht über ... - nein! ich hab nicht über ihn geschrieben!)

Christian, Link | 20:51 | Comments (1)

14.12.03

Ein bisschen Nicole


letzte woche, abends hab ich nach langem wieder einmal Nicole gesehen. wirklich faszinierend. es wird immer genug geben, die sie bezaubern kann. und immerhin kann sie es schaffen, gleich die karrikatur ihrer selbst mitzuliefern. all ihre bewegungen von einer so künstlichen eigenart, die ihresgleichen gar nicht zu finden braucht. von weihnachten hat sie «gesungen» und von tiefen gefühlen. von ihrer einsamkeit und ihren träumen. ich hab mich ihrem beitrag nicht entziehen können und musste ihm lauschen, bis die moderatorin dieses "zdf weihnachts schlager specials" ein weiteres schlagersternchen ansagte. das hab ich mir dann nicht mehr angetan.

Christian, Link | 17:04 | Comments (0)

12.12.03

Gift Tipp Nr. 6


winter sale at snowdays. you can't go wrong with 50%-75% off on their lovely undies & t-shirts.

***

so this is christmas. - enjoy the artwork of Scott Teplin. and well, say good by to graz03, the cultural capital of europe; and give a very warm welcome to Lille and Genoa 2004.

Christian, Link | 14:31 | Comments (2)

11.12.03

Nogo


telefon. tshirts noch in deutschland. ein pdf kann ja kein problem sein. ich wär der einzige! telefon. wieviel weihnachtsfeiern sind heute noch? afterwork ab 17 uhr - haha. wiener fotografen verlangen auch eine stange geld. kopfweh; eine alterserscheinung? telefon. «die weihnachtskarten sind aber eh für 2004?» acht mb via mail. zweimal. dann sollen sie die shirts halt per express schicken. telefon. eigentlich hätt ich nicht mit ihr reden sollen. präsentation morgen. oder soll ich nochmals mit ihr reden? aber eh erst um elf.

und dann das! da will ich mehr. sehr schön. (florian, anschauen!)

Christian, Link | 15:28 | Comments (1)

10.12.03

Im Spiegel


dass ich einmal Marie Bäumer mit Heike Makatsch verwechsel (173), hätt ich mir nicht gedacht. gut, ich habe auch über die "Homepage an das Mittelalter" (187) gelesen und will mich hier gar nicht erinnern, was meine augen aus "Geschmacksnerven kitzeln" (198, über zwei doppelseiten hätt´s auch gereicht, lamy!) entstehen haben lassen.

m. kommt gerade aus dem ländle zurück; per bahn. oder - wie nur sie so liebenswert verzeichnen kann - "sie ist gerade im anzug". schöne bilder. schöner abend!

***

alles zum dreisten bilderraub. (und lieben dank auch :)

Christian, Link | 17:57 | Comments (0)

To someone special


nächtliches smsen mit dem t9-wörterbuch (so hat das jedenfalls einmal geheissen). und dabei festgestellt, dass das wort "verdamm" eines ist, welches t9 kennt und vorschlägt. dann ist aber schluss. für "verdammt" also ist die "manuelle" (was in diesem zusammenhang auch für einen kalauer gut ist) eingabe des fehlenden "t" vonnöten. lediglich "verdammen" dürfte ich wen immer oder was. und am weg zur "verdammnis" bleibt es bei "verdammn" auf der strecke. aber fünf jahre sind ja nur ein tag.

Christian, Link | 11:58 | Comments (1)

09.12.03

I give it


was ist eigentlich im mobilen telefonzeitalter das derivat zum "hörer auf die gabel knallen"? eine kurze wie gezielte verbalinjurie; schnell vorm "auf die rote taste drücken"-verbindungsunterbrechen?

da fallt mir ein, fürs weihnachtsbudget hätt ich gern das geld für all die "gesprächskosten" die entstehen, wenn menschen (etwa meine lieblingstanten oder ab und an auch die frau mama sind da anfällig) mit dem opus operatum einer gesprächsbeendigung nicht ganz vertraut sind. (und ich dann auf die mailbox "verwandten treffen gespräche" archiviert bekomme.)

Christian, Link | 17:27 | Comments (0)

08.12.03

To save me from tears


nice to explore (on this austrian not so holiday): «we make books», the brokenwrist project. - publishing and design services at pageplay. - the book publishers at flame books. - and day14 asked the world's leading graphic artists to contribute a piece of artwork based on the question "what was a source of wonder to you as a child?"

Christian, Link | 19:21 | Comments (0)

Spass verstehen sie


«Ich habe Sat1 viel zu verdanken und bleibe dem Sender auch weiterhin sehr verbunden.»

gestern haben der wirtschaftsprüfer und ich kurz über die "ermüdungserscheinungen" der harald-schmidt-show gesprochen. von einem tag auf den anderen, ohne viel wind darüber zu machen, sollte er auf den ziemlich verwachsenen "teameinsatz" verzichten; war unser rezept. Harald Schmidt hört jetzt gleich auf. er will eine "bildschirmpause" machen. er wird fehlen.

Christian, Link | 13:52 | Comments (1)

07.12.03

This Year


Meine Mutter, es war der Name Ihrer Tocher, meine Mutter.
Mein Name.


mein gott; sie ist so unglaublich bezaubernd. ihre bewegungen sind es, die mich einfach verrückt nach ihr werden lassen. ihre hände vollführen kleine pirouetten, die wenig mit ihren armen gemein haben. rotieren unvermittelt und lassen sich mit blicken nicht einfangen. der klang ihrer stimme; diese klare stimme. ihr mund formt buchstaben zu worten und sätzen, die man lange lesen kann, bevor sie ein ohr erreichen. und ihr haar; ihr wundervoll langes haar. wertvollster schutz dieses gesichtes, wo jeder makel türen auftut zur ahnung der vollkommenheit.

Johanna Wokalek, diesmal Emila Galotti und nur für mich am burgtheater.

Christian, Link | 17:02 | Comments (0)

Gift Tipp Nr. 5


bags, thongs, bikinis and jewelry at Curliegirl (don't miss the Holyday Sample Sale).

***

bin seit donnerstag von einer grippe heimgeholt; daher hat mir das laden zulange gedauert, aber ich denke, XmashBash kann ganz lustig sein. Johannes Heesters ist 100, und ich fühle mich gerade nur wenig fitter als er bei "wetten, dass". wobei, es war der gleiche respekt vor diesem grossen schauspieler, der mich seine 100er-gala hat einschalten, wie der, der sie dann kurz darauf gleich wieder hat ausschalten lassen. und Will Quadflieg ist gestorben.

***

Lügen haben kurze Beine
aber keine sind so schön, wie deine.


das leben geht leichter, viel leichter, von der hand, wenn man nur ab und an dem regionalradio lauscht. dieser foxtrott, der sich da sofort ins hirn schleicht, lähmt alle furchtbaren wie fruchtbaren gedanken.

Christian, Link | 16:26 | Comments (0)

05.12.03

Dein Führer


ja monilein, das hätt ich dir schon letzte woche zeigen sollen; aber vielleicht kommt ja noch wer vor weihnachten nach nyc: The Manhattan User's Guide.

Christian, Link | 15:37 | Comments (0)

04.12.03

Advent


heuer hab ich noch keinen tollen adventkalender im netz gefunden; also was ordentlich flashiges. das pocket-blog hat wenigstens ein nettes "advent-special". (verwunderlich dabei nur, dass dort auf einer at-domain von einem adventskalender gesprochen wird. selbst bei mittlerweile weit mehr als 80 % besuchern aus dem bundesdeutschen würd mir sowas nie einfallen ;)

Christian, Link | 18:42 | Comments (0)

Mit Stil


«
Stilvoller kann man einen Angehörigen wohl nicht verabschieden - denn "Alpha Bestattungen" bietet Hausbesuche, Designer-Särge etc. an.

Nach dem Motto "machbar ist im Prinzip alles" [ ähnelt eigentlich verdammt dem "alles kann, nichts muss sein" ] bietet Alpha Bestattungen ... seit Montag dieser Woche seine Dienste an. Geschäftsführer Roman Wurzer bringt für seine neue Aufgabe übrigens jede Menge Erfahrung mit, denn er hat bereits als Totengräber und als Bestatter gearbeitet.

Alpha ist vor allem auf maßgeschneiderte Komplettlösungen spezialisiert - ob Erde, Feuer, Wasser oder Weltall, es ist jede Bestattungsart möglich. Außerdem wird den Kunden eine Novität geboten: einzigartige Schmuckstücke, in der der ein Teil der Asche des Verstorbenen mitgetragen werden kann.

Auch in Sachen Aufbahrung hat man sich besonders stilvolle Neuheiten einfallen lassen, so steht der Sarg etwa in Schräglage auf rotem Samt. Sargmodelle und Urnen gibt's sogar vom international renommierten Designer Professor Luigi Colani.

Alpha bietet seine Dienste übrigens weltweit an, hat das Hauptaugenmerk allerdings auf den Raum Graz gelegt. Zum besonderen Service gehören auch die kostenlosen Hausbesuche, bei denen das gesamte Begräbnis sofort organisiert wird ...
»

ich hätte mir nicht gedacht, dass die fressen der kommunikations-profis noch getoppt werden hätten können; aber sie müssten das foto vom mit jeder menge erfahrung ausgestatteten bestattungs-profi Roman Wurzer neben dem mit internationalem renommee versehenen Prof. Luigi Colani und dem sarg sehen! es ist höchst an der zeit, der entprivatisierung das wort zu reden. kleine kinder, die mobiltelefone haben und wixschädel, die särge verkaufen und darüber auch noch das maul aufmachen.

Christian, Link | 17:41 | Comments (1)

Gift Tipp Nr. 4



«Gentleman» - an exclusive gift wrap paper by ala webstatt & chmork net - to underline your exclusive present. use for real gentelmen only. available in A4 paper size, ready for printout on your local color-printer. (und überhaupt ist die ganze ala-seite ein geschenk!)

Christian, Link | 16:49 | Comments (0)

Muskelkrampf


«der bachelor» - reloaded. und das hat er auch von mir abgeschrieben. (also, ich bin nur noch nicht dazu gekommen, es zu verfassen.)

***

das erste foto der welt, aufgenommen von Joseph Nicéphore Niépce. - silikon or not, das war ja schon. heute gehts um shemale or female! (und diesmal 16 aus 16 ... nur damit das klar ist ;)

Christian, Link | 12:32 | Comments (0)

03.12.03

Blog Award (Das Original!)


am 22. dezember dieses jahres werde ich offiziell das beste weblog 2003 präsentieren. nominierungen können keine abgegeben werden. eine beeinflussung durch geschenke oder andere zuwendungen ist möglich. jede demokratische anteilnahme an der entscheidung ist hingegen ausgeschlossen. eine nachahmungsaktion (jetzt funktioniert der link :) dieses preises gibt es auch schon. rechtliche schritte behalte ich mir vor.

(und nein, ich habe keine katze. und ja, weblogs mit katzenbildern werden es schwer haben.)

Christian, Link | 19:05 | Comments (1)

02.12.03

Für ein Halleluja


gestern «die kunst des krieges» (oder so ähnlich) mit Wesley Snipes im fernsehen. was bei «Minority Report» im kino sich abzuzeichnen begann, wurde gefestigte gewissheit: ich kann action-filme nicht mehr aushalten. ich kann diese schlägereien nicht mehr sehen. was mit Bud Spencer und Terence Hill ende der siebziger begonnen hat, findet in der überperfekten darstellung (matrix!) sein numehr unfreiwillig komisches finale. da zap ich mich lieber zu arte rüber und werde mit Al Barnum immer nur das eine verbinden: «Hola! A brother in a limo.»

Christian, Link | 10:45 | Comments (1)

01.12.03

Statement


kommt, sagt es allen leuten ... the internet is shit! - und "work it baby", vor allem, weil sie "finest penis enlargement music" machen; und somit bei Enlarge nicht ganz unbeachtet bleiben können ;) - schade, dass das nicht erst nächste woche ist; aber wer morgen in wien ist ...

Christian, Link | 19:23 | Comments (1)

Gift Tipp Nr. 3



Christian Mäkelä's Luovi 001 laptop bag.

***

Enlarge war leider von letzten freitag bis heute nicht funktionsfähig. daher keine updates. erstmals immerhin ;)

Christian, Link | 19:17 | Comments (0)

Powered by MovableType 2.64 | Enlarge Archived Version 2.8


Suche




Archiv






© 2003-2011 EnlargeYourPen
A private Website by Christian Klepej
Graz, Austria, EU