07.04.11

Internette Erinnerungen


Es war ja schon immer früher alles besser. Warum sollte das gerade heute anders sein. Die vielen tollen Kommunikationstools haben so manche gute Stimme im Netz verstummen lassen.

Beim Christoph Chorherr habe ich einst gerne gelesen und war seit Monaten nicht mehr dort. Bei der Jacqueline Godany ebenso, wie auch beim Robert Misik. Gut, der schreibt auch heute noch recht brav in seinem Blog, vielleicht schreibt er übrigens gerade den Deut zu wenig, den der Andreas Unterberger zu viel schreibt. Soll heissen, ich lese den Unterberger ausnehmend umfassend wie gerne, nur was der Misik etwas weniger locker sein dürfte, täte dem Unterberger etwas weniger an Verbissenheit nicht schaden.

Egal. Viele könnte und sollte ich noch erwähnen, aber mir fehlt dazu gerade die Lust. Bleiben die letzten Fixpunkte die Swissmiss, der Thurm und - natürlich - der Paperwalker. (Der Niko Alm, der Thomas Knapp und der Dominik Leitner müssen aber wenigstens Erwähnung finden. Wie der Gerald Bäck, genau, und das juristische Blog aus Graz, Lawontheblog.)

Und wenn wir grad so drüber schwadronieren, fallen mir noch die ganzen Mädels aus den späten Neunzigern ein, die, in aller Regel aus Amerika, damals diese Netztagebücher geführt haben. Da waren Perlen dabei, Reality Dreams, Wanderlust, mein Gott, ich hab mir nicht einmal die Namen gemerkt. Lang ists her.

***

Update vom 9. April

Weil mich Eure beiden Kommentare so gefreut haben (und der RT vom Hofrat natürlich auch), mach ich hier einmal ein Update, was ich ja selten mache.

Und darf meine Vergeßlichkeit offen bestauenen, die mich dreitehabee hat hier nicht erwähnen lassen. Hat aber auch, wie alles, seine guten Seiten. Zum Einen steht dreitehabee jetzt für alle Seiten, die hier noch Erwähnung hätten finden sollen (Lost and Found, Loub 2.0 oder Nachrichtenfluss und, und, und), zum Anderen ist das eh zu wenig, dieses hingeworfene Verlinken. Zu einer Seite wie dreitehabee, da muss man sich ja Zeit nehmen. Die besucht man alle paar Wochen, die vergißt man vielleicht auch ein paar Monate, und freut sich dann ungemein, wenn man dann wieder einmal drüber stolpert.

Und sonst? Gut, Zurpolitik oder nonapartofthegame, die beiden bin ich die letzte Zeit auch immer wieder gerne angesurft. Nicht zuletzt deswegen, weil es recht erfrischend und unterhaltsam ist, dass die dort alle so gut wissen, wie's geht. Aber das ist das Vorrecht der jungen Menschen, das soll wohl so sein. Tolle Projekte alle beide.

Das Internet so im Ganzen ist im Grunde ja eine dann doch tolle Sache. Plusminus, più meno.

Christian, 07.04.11 21:18

Comments

Meine Güte, das sind ja Namen, die ich auch schon fast vergessen habe! Jetzt seh ich nach längerer Abwesenheit hier wieder einmal vorbei und was seh ich? Abbruchsstimmung?! Da muss doch noch irgendwo Hoffnung sein, oder?

Posted by Michael at 08.04.11 09:46
oh danke! sollte ich jemals ähnliches verfassen, wärst du auch dabei.

Posted by alm at 08.04.11 10:14



















ACHTUNG Kommentare können nur aktuell abgegeben werden. Sollten Sie einen älteren Eintrag kommentieren wollen, was ich eigentlich nicht annehme, schicken Sie mir bitte ein Mail. Danke. Und wenn Sie mich spammen, sollen Sie in der Hölle brennen.
Powered by MovableType 2.64 | Enlarge Archived Version 2.8


ADVERTISING



Suche








© 2003-2011 EnlargeYourPen
A private Website by Christian Klepej
Graz, Austria, EU